„Wer und was im Gottesdienst“ – eine neue Erklär-DVD

Vor dreissig Jahren tauschte sich mein Sohn im Kindergarten mit seinen Freunden über die Berufe der Väter aus: „Mein Vater hat eine Schreinerei“, „Meiner eine Bäckerei“, „Meiner eine Gärtnerei“ … Unser Sohn zögerte kurz und sagte dann triumphierend:

„Und mein Vater hat eine Kirche!“ Als Sohn eines Pfarrers war er mit der Kirche vertraut, es war „seine Kirche“.

Glocke_Eucharistiefeier_PRINT_060Diese Vertrautheit mit dem Kirchenraum ist für Viele heute nicht mehr selbstverständlich. Was trinkt der Mann da vorne am Tisch? Warum schellen die Kinder an dem Tisch – ist jetzt Halbzeit? So mag manches Kind fragen. Um solche Wissenslücken zu schliessen, um Kirche verständlich und greifbar zu machen, hat Relimedia die DVD „Wer und Was im Gottesdienst“ produziert, die in diesen Tagen im Pädagogischen Medienzentrum Luzern der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Die ersten Reaktionen waren sowohl hinsichtlich der Qualität der Bilder als auch bezüglich des reichhaltigen Arbeitsmaterials vielversprechend und äusserst positiv.

Hände_Haltungen_WEB_029

Ein neues Lehrmittel erklärt mit vielen Bildern, Spielen und Arbeitsblättern, wer und was im Gottesdienst eine Rolle spielt.


Die DVD-ROM enthält umfangreiches Fotomaterial zu Eucharistie- und Wort-Gottes-Feiern, aber auch zu liturgischen Geräten und verschiedenen Gebetshaltungen. Ergänzt werden die Bilder durch attraktive Arbeitshilfen: Spiele, Postenlauf, Arbeitsblätter, Bildungsmaterial für Elternabende oder Erwachsenenbildung und mehr. Einsatzbereiche sind unter anderem die Erstkommunionvorbereitung, die Ministrantenarbeit und der Religionsunterricht. Lehrpersonen der Fächer Religion, Ethik und Kultur finden ebenso Material wie Engagierte im Dialog der Religionen und in der Öffentlichkeitsarbeit. Auch für Printprodukte (Flyer, Plakate, Publikationen, Pfarreiblätter) bietet dieses didaktische Lehrmittel mit seinem Bilderreichtum eine hervorragende Fundgrube. Die DVD-ROM enthält kein Filmmaterial, es handelt sich vielmehr um eine nur im Computerlaufwerk abspielbare Datensammlung mit Bildern und Dokumenten.

Und das Copyright?

Bildrechte sind heute ein heikles Thema und können bei Nichtbeachten des Copyrights schnell zu teuren Erfahrungen werden.  Die Bildrechte für die Fotos auf der DVD liegen alle bei Relimedia. Auf Anfrage gibt Relimedia unkompliziert und günstig das Copyright frei, damit die Bilder auch verwendet werden können. Voraussetzung ist jedoch eine schriftliche Anfrage.

Die Idee hinter diesem Projekt


„Kinder und Jugendliche von heute wissen kaum noch Bescheid, was sich in einem Gottesdienst abspielt“, sagt Peter Weskamp, Leiter von Relimedia, dem ökumenischen Kompetenzzentrum für relimedia_Eucharistiefeier_PRINT_037kirchliche Medien in Zürich. „Bezeichnungen, Gegenstände oder Rollen – vieles ist ihnen fremd“.

„Zum Thema Gegenstände in der Kirche und Ablauf der Messfeier gibt es äusserst wenig. Schweizerisches schon gar nicht“.

 

Aus diesem Grund hat Peter Weskamp mit einem Luzerner Team das Lehrmittel „Wer und Was im Gottesdienst“ realisiert.“ „Es deckt eine grosse Lücke in einem zentralen Thema des christlichen Glaubens ab“, freut sich Urs Stadelmann, Leiter der kirchlichen Medienstelle der Luzerner Landeskirche. Er initiierte vor zwei Jahren das Projekt, fragte Gregor Gander von „Aufsehen“ an sowie die erfahrene Religionspädagogin Agnes Kehrli.

Zahlreiche Ideen und Materialien

Das Navigationsprogramm führt übersichtlich durch die verschiedenen Kapitel und Funktionen der DVD-ROM. So finden sich nicht nur die grosse Auswahl von guten Bildern, sondern auch die entsprechenden Beschreibungen und Impulse, wie sie eingesetzt werden können.

Da gibt es eine fertige Programmidee für einen Elternkursabend mit dem Impuls

  • „Brauchen Kinder eine Kirche?“,
  • „Welche Chancen kann das Kennenlernen des Kirchenraums für Kinder haben?“,
  • „Wohnt Gott in der Kirche?“ oder
  • „Warum gibt es in vielen Religionen Gottes Häuser?

In einer anderen Arbeitshilfe werden Schüler und Eltern auf eine Entdeckungsreise durch die Kirche geschickt: „Findest du die Dinge auf den Bildern in der Kirche im Original?“ und „Welcher Text passt zu welchem Bild“?

MemoryDSC00953Zusätzlich zu den Bildvorlagen gibt es ein Memory, welches selbst ausgedruckt oder aber im Relimedia ausgeliehen werden kann. (Haben Sie gewusst, dass man mit den Memorykarten zehn verschiedene Spiele machen kann?) Der Spass mit den Kindern ist garantiert!

Von einigen Kantonalkirchen finanziert

Die Kosten für die Gottesdienst-DVD von rund 17’000 Franken sind bis jetzt erst zu 60% gesichert. Während viele Kantonalkirchen das Projekt unterstützten, konnten sich namhafte andere Kantone nicht zu einer Finanzierung durchringen. Durch einen teilweisen Lohnverzicht der Mitwirkenden und eine Defizitübernahme seitens Relimedia konnte die DVD dennoch produziert werden. Mit dem Kauf der DVD sowie allfälligen Rechteabgeltungen bei den Bildern (Copyright) erhofft man, die Kostendeckung zu erreichen.

?????????????

Das Cover der DVD

Bei dieser DVD gibt nur eines – Ausprobieren und über die grosse Vielfalt staunen. Sie ist ein Arbeitsinstrument, das jeder Pfarrei dienen kann.

Die DVD ROM ist in Verleih und Verkauf bei www.relimedia.ch erhältlich

(Preis: Fr. 98.00).

Antworten