Von wegen leere Kirchen

Leere Kirchen: Ein Bild, das Medien in schöner Regelmässigkeit bemühen, vor allem wenn wieder irgendeine Bevölkerungsstatistik mit Kennzahlen zu Religionszugehörigkeit erschienen ist. Im dichten bestehenden Angebot gibt es tatsächlich Gottesdienste, die schwach besucht sind. Doch ist dem immer so? Und: Weiterlesen →

Wie geht katholisch in Zürich?

Nach Feierabend kehrt Leben ein im stimmungsvollen Gewölbe des Salomonkellers. Nur ein paar Schritte von der lauten und schrillen Ausgehmeile des Niederdorfs entfernt, treffen sich sieben Personen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die Spanne reicht vom smarten Jusstudenten über die Weiterlesen →